„Die natürlichen Vorräte dieser Erde sind begrenzt.

Die Menschheit wächst jedoch immer schneller während der durchschnittliche Mensch immer älter wird und immer mehr Ressourcen verbraucht und verschwendet.

Ein Umdenken und – lenken ist somit essentiell, da dieser Planet ansonsten innerhalb kürzester Zeit von uns völlig ausgeblutet werden wird. Dadurch würden wir nicht nur das Überleben aller anderen Spezies auf diesem Planeten gefährden, sondern immer mehr auch unser eigenes.“

Besonders Menschen die ein Leben am Existenzminimum führen haben aufgrund des täglichen Überlebenskampfes aber weder die Zeit noch die Energie, ihr Handeln zu ändern.

Eine Mutter, deren Söhne  zu verhungern drohen, nimmt was auch immer sie zu essen bekommen kann.

Ein Vater, dessen Töchter zu erfrieren drohen, holt sich Feuerholz von wo auch immer er es bekommen kann.

Diese Menschen haben keine Wahl.

Wir, die ständig an der Nehmer-Seite des Hebels unserer Konsumgesellschaft leben haben es jedoch sehr wohl selbst in der Hand, unser Verhalten zu ändern.

Durch unsere Bildung und die weltweite Vernetzung durch das Internet sind uns die Missstände auf diesem Planeten bewusst und wir können täglich Einblick in das Leid und die Zerstörung bekommen. Wir können uns entscheiden, wegzusehen und somit selbst wissentliche Mittäter zu werden oder zu bleiben, oder wir entscheiden uns hinzusehen und zu handeln, ein Stück Gerechtigkeit in diese Welt zu bringen und Leid und Zerstörung zu beenden, wo auch immer wir können.

Abgesehen von einem bewussten Konsumverhalten und gewissenhafter Müllpolitik im eigenen Haus und Land haben wir heute mehr denn je die Möglichkeit, auch in fremden Ländern zu helfen.

In vielen Ländern, von deren Armut wir ein Leben lang profitiert haben, können wir jederzeit etwas zurückgeben, wenn wir nur wollen.

Wälder schützen bevor sie zur Gänze totgerodet werden. Arten schützen, bevor sie ausgestorben sind. Und vor allem wieder eine Harmonie zwischen Mensch und Natur herstellen.

Mit unserem Projekt möchten wir ein Naturreservat übernehmen und dieses gemeinsam mit den Ortsansässigen betreuen. Für die Zukunft wird geplant durch Spendengelder und in Zusammenarbeit mit der malawischen Regierung solarenergetische Konzepte zu fördern bzw. zumindest kleinere Einheiten an Solarzellen lokal zu installieren. Dies würde der Waldrodung, welcher vorwiegend die Energiegewinnung durch Holz zu Grunde liegt, vorbeugen und dieser entgegenwirken.

Des Weiteren ist es dringend notwendig, das Zusammenleben der menschlichen und tierischen Population zu fördern. Aufklärende Maßnahmen zu den wichtigen Funktionen der jeweiligen Tiere in den Ökosystemen, wie auch das Beschützen der Tiere vor Wilderern, welche nicht zum Überleben sondern für Profit am Schwarzmarkt jagen, stellen essentielle Säulen für eine zukünftige Harmonie von Mensch und Natur dar.

Mit deiner Hilfe, in Form einer SPENDE, einem VOLONTARIAT oder weiteren IDEEN UND KONZEPTEN zum Thema Naturschutz, können wir ein Reservat in Malawi betreuen und dessen Tiere und Pflanzen beschützen!